Foodiary Mineralstoffguide Artikel

In diesem Guide erfährst du, wieso Mineralstoffe für unseren Körper so wichtig sind. Wir gehen auf die Wirkung von Mineralstoffen im Körper ein und du erhältst eine detaillierten Einblick in die einzelnen Mineralstoffe. Den gesamten Guide kannst du kostenlos als PDF herunterladen.

Diese Kapitel erwarten dich:

Teile diesen Guide mit deinen Freunden, dass sie alles über Mineralstoffe erfahren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest

1. Was sind Multimineralstoffe?

Mineralstoffguide-Mineralstoffe

Mineralstoffe spielen für die Gesundheit von Knochen und Zähnen eine wichtige Rolle. Sie sind unter anderem an der Blutgerinnung, dem Energiestoffwechsel, der Nervenfunktionalität sowie der Beweglichkeit der Muskeln beteiligt. Da unser Körper nicht selber in der Lage dazu ist, Mineralstoffe selber herzustellen und die Zufuhr über die Nahrung meist zu gering ist, wird geraten die optimale Tagesdosis über Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. Die Multimineralstoffe vereinen ein breites Spektrum wichtiger Mineralstoffe innerhalb einer Mischung.

2. Wozu braucht man Multimineralstoffe?

Im Sport läuft der Körper auf Hochtouren, hier werden nicht nur Kalorien verbrannt, sondern auch Mineralstoffe verbraucht. Zudem werden auch Mineralien aus den Depots verbraucht, welche hierdurch in den Blutkreislauf gelangen und durch den hohen Flüssigkeitsverlust ausgeschwemmt werden.

Hier geht vor allem Natrium und Zink verloren.

Da nicht nur der Zink- und Natrium bedarf bei Kraft- und Leistungssportlern ohnehin erhöht ist, entsteht so ein Mangel im Körper. Diesen Mangel müssen wir vorsorglich beheben um die Leistungsfähigkeit des aufrecht zu erhalten.

3. Welche Funktionen haben Mineralstoffe?

Häufig setzen wir eine gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen und gesunden Lebensmitteln gleich. Jedoch vergessen wir hier eine wichtige Gruppe, die Mineralstoffe. Diese liefern zwar keine Energie, dennoch sind diese an zahlreichen Prozessen im Körper beteiligt. Hierunter gehören Prozesse im Stoffwechsel, bei der Blutbildung, im Nervensystem und in den Muskeln, nichts funktioniert ohne Mineralstoffen.

Folgende Tabelle gibt dir einen Einblick in die Funktionen der einzelnen Mineralstoffe:

Mineralstoff Funktion
Calcium Aufbau von Knochen und Zähnen, Blutgerinnung, Nervensystem
Phosphor Aufbau der Knochen, Stoffwechselgeschehen
Natrium Wasserhaushalt, Nerven- und Muskelfunktionen
Kalium Wasserhaushalt, Übertragung von Nerven- und Muskelreizen
Magnesium Aufbau der Knochen, Energiestoffwechsel, Enzym-, Nerven- und Muskelfunktionen
Eisen Blutbildung, Sauerstofftransport im Blut
Jod Bildung von Schilddrüsenhormonen
Fluor Widerstandsfähigkeit der Zähne gegenüber Karies, zur Erhaltung des Zahnschmelzes
Selen Schutz der Körperzellen
Zink Abwehrkräfte, Wundheilung

→ Hier findest du mehr Informationen über die einzelnen Mineralstoffe.

4. Wann werden Multimineralstoffe eingenommen?

Mineralstoffguide-einnahme
Die Multimineralstoffe werden morgens oder direkt nach dem Training eingenommen. Eine Ausnahme bildet jedoch Magnesium, dies sollte durch seine beruhigende Wirkung auf das zentrale Nervensystem vor dem Schlafen eingenommen werden. Jedoch ist dies in den meisten Multimineralstoffprodukten nicht hoch genug dosiert, sodass es in Verbindung mit diesen nicht weiter zu berücksichtigen ist.

5. Welche Lebensmittel enthalten Mineralstoffe?

In der folgenden Tabelle haben wir für dich eine Übersicht erstellt, sodass du weißt welche Lebensmittel Mineralstoffe enthalten.

Mineralstoff Lebensmittel
Calcium Milch, Joghurt, Käse, grünem Gemüse, calciumreichem Mineralwasser
Phosphor Milch, Käse, Fleisch, Wurst, Fisch
Natrium Kochsalz, Wurst, Käse, Brot, Pizza
Kalium Kartoffeln, Gemüse, Bananen, Trockenobst, Hülsenfrüchten
Magnesium Vollkorngetreideprodukten, Milch und Milchprodukten, grünen Gemüsesorten, Beerenobst, Orangen, Bananen
Eisen Fleisch, Eigelb, Wurst, Vollkorngetreideprodukten, Haferflocken, Hirse
Jod Seefisch, Meeresfrüchten, Lebensmitteln die mit Jodsalz hergestellt werden
Fluor Fisch, Getreide, Walnüssen, schwarzem Tee, Mineralwasser
Selen Leber, Fisch, Fleisch, Nüssen, Hülsenfrüchten, Getreide
Zink Fleisch, Schalentieren, Käse

6. Gründe für einen Mineralstoffmangel?

Mineralstoffguide-Mineralstoffmangel

Der häufigste Grund für einen Mangel an Mineralstoffen ist eine einseitige Ernährung und der verzehr von Fertiggerichten. Durch die Nahrungsaufnahme in Form von Fertiggerichten, nehmen wir zwar Kalorien zu uns, jedoch sind die meisten Lebensmittel so bearbeitet, dass hier Mineralstoffe und Vitamine fehlen. Dies hat zur Folge, dass wir gesättigt sind und unserem Körper uns kommuniziert, dass wir gesättigt sind, jedoch kann der Körper diese Nahrung nicht optimal verwerten.

Ein weiterer Grund ist das übermäßige Schwitzen, was gerade bei Sportlern ein Grund darstellt. Durch den Schweiß transportiert der Körper die wichtigen Mineralstoffe unverarbeitet wieder aus dem Körper.

Weitere Gründe für einen Mineralstoffmangel sind:

  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Esssröteungen
  • Alkoholkonsum

7. Hier findest du Beiträge über die einzelnen Mineralstoffe

Wir senden dir unseren Mineralstoffguide kostenlos zu!

Was bewirken Mineralstoffe und welche sind wichtig

Wir senden dir unseren Mineralstoffguide kostenlos via. E-Mail zu. Um sicherzugehen, dass deine E-Mail-Adresse nicht von Fremden verwendet wird, erhältst du zunächst eine Bestätigungsmail.

→Kennst du schon unseren Supplementguide oder Vitaminguide?

Wir freuen uns über dein Feedback 🙂

Lass uns ein Kommentar da, wie dir dieser Mineralstoffguide gefallen hat. Gern darfst du uns auch deine offenen Fragen stellen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.