Tipps zur Ernährungsumstellung - gesundes Essen

Wertvolle Tipps zur Ernährungsumstellung

Foodiary-Logo-White
Tipps zur Ernährungsumstellung - gesundes Essen

Wertvolle Tipps zur Ernährungsumstellung

Wertvolle Tipps zur Ernährungsumstellung Tipps zur Ernährungsumstellung

Mit diesen Tipps zur Ernährungsumstellung kannst du einfach eine gesunde Ernährung durchhalten.

Wenn du deine Ernährung dauerhaft umstellen möchtest, ist es wichtig dass du diese einfachen Tipps zur Ernährungsumstellung beachtest. Denn nur so gelingt dir eine dauerhafte Ernährungsumstellung ohne zu hungern. Wenn du diese Tipps einhältst, baust dir Schritt für Schritt neue und gesunde Essgewohnheiten auf.

Diese Fragen über das Thema Ernährungsumstellung beantworten wir:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest

1. Warum sollte man seine Ernährung umstellen?

Gerade in der heutigen Zeit, finden wir in den meisten Industrieländern Nahrung im Überfluss.  Wir essen täglich was wir wollen und wann wir wollen. Ob Fast Food, zwischendurch einen Snack oder zur Erfrischung ein leckerer Softdrink, wenn wir Gelüste haben, finden wir schnell etwas. 

Mit zunehmender Zeit macht sich dies bemerkbar. Ein paar Kilos zu viel, ein unreines Hautbild oder ein verblasster Teint, dies sind nur ein paar der möglichen Folgen einer ungesunden und undurchdachten Ernährung. 

Doch wir ändern das Essverhalten erst, wenn wir uns unwohl fühlen, der Sommer vor der Türe steht oder die Gesundheit darunter leidet. Vielleicht sollten wir aber früher darüber nachdenken wie wir unsere Ernährung umstellen um uns dauerhaft gesünder zu ernähren.

2. Was ist eine Ernährungsumstellung?

Tipps-zur-Ernährungsumstellung

Bei einer Ernährungsumstellung geht es zunächst einmal nicht darum abzunehmen oder Muskeln aufzubauen. Das Ziel bei einer Umstellung ist viel mehr, dass eine gesunde Essgewohnheit in den Alltag integriert wird, die Lebensmittel bewusst und gesund gewählt werden.

Ebenso ist ein wichtiger Faktor, dass eine radikale Ernährungsumstellung nicht langfristig erfolgreich sein wird, sondern die neue, gesunde Essgewohnheit Schritt für Schritt in den neuen Alltag integriert werden sollte. So werden Heißhungerattacken und Rückfälle minimiert.

Wenn man erst einmal die Ernährung umgestellt hat, merkt man schnell wie nicht nur die Energie steigt, sondern sich auch das eigene Wohlbefinden täglich verbessert und man selbstsicherer durch das Leben geht.

3. Wie beginne ich eine Ernährungsumstellung?

Der erste Schritt, die Entscheidung darüber die Ernährung umzustellen, ist hierbei immer der wichtigste. Nachdem du dies für dich entschieden hast, ist es zunächst wichtig, dass du dir bewusst machst, welches Ziel du mit deiner Ernährungsumstellung erreichen möchtest.

  • Willst du dich gesund ernähren?
  • Möchtest du auf tierische Produkte verzichten und die vegane Ernährungsweise umsetzen?
  • Hast du eine Intoleranz entwickelt und möchtest auf bestimmte Produkte verzichten?
    Ganz egal wie dein persönliches Ziel aussieht, wichtig ist, dass du in den ersten Wochen deine Ernährungsumstellung durchhalten solltest, egal was kommt!

Denn gerade die ersten Wochen sind prägend für deine zukünftigen Entscheidungen.

Gibst du einmal nach, wird dir das dein Unterbewusstsein zwar verzeihen, kommt dies aber regelmäßig vor und suchst nach Gründen deine Ernährungsumstellung zu beenden, so merkt sich dein Gehirn, dass es okay ist Ausnahmen zu machen und du wirst diese in der Zukunft immer häufiger und einfacher zulassen.

→ Hier findest du Tipps zur Ernährungsumstellung welche dir helfen werden.

4. Wie ernähre ich mich ausgewogen?

Ernährungsumstellung-ausgewogene-Ernährung

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört zunächst einmal die Auswahl der richtigen Lebensmittel. Grundsätzlich kann hier gesagt werden, dass du auf weitestgehend unverarbeitete Lebensmittel, welche dir viele Mineralstoffe und Vitamine liefern zurückgreifen solltest.

Eine Faustregel welche besagt, dass du 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag essen solltest, ist hier schon einmal ein guter Anhaltspunkt.

Gesunde Kohlenhydrate, aber Fette sind ebenso unerlässlich in einer ausgewogenen Ernährung, wie die Deckung deines Proteinbedarfes. Dieses kannst du sowohl mit tierischen Eiweißquellen, aber auch mit veganen Eiweißquellen decken.

→ Mehr Informationen über das Thema gesunde Ernährung findest du in unserem Ernährungsguide

5. Gibt es DIE richtige Ernährungsumstellung?

Diese Frage lässt sich ganz klar mit „Nein“ beantworten. Es gibt nicht die eine Ernährungsumstellung, die eine Formel oder die perfekte Vorgehensweise um eine neue Ernährungsweise in den Alltag zu integrieren. Eine Ernährungsumstellung orientiert sich immer nach deinen Präferenzen. Abhängig davon welches Ziel du verfolgst, verläuft eine Ernährungsumstellung immer verschieden.

6. Welche Tipps zur Ernährungsumstellung gibt es?

Wir alle wissen wie schwer es ist Gewohnheiten von heute auf morgen zu ändern, deshalb ist es umso wichtiger, dass du dir die Zeit nimmst, welche du brauchst. Für eine langfristige Änderung deiner Essgewohnheiten spielt es keine Rolle, ob du für die Ernährungsumstellung ein Tag mehr oder eine Woche weniger benötigst. Diese Tipps werden dir helfen, deine neue Essroutine zu entwickeln.

Vermeide eine radikale Ernährungsumstellung

Nichts überstürzten. Motiviert möchtest du bestimmt direkt loslegen und mit Vollgas deine neue Ernährung umsetzen, doch nimmt dir Zeit. Von heute auf morgen wird das nichts. Lass dir Zeit, brauche deine Lebensmittel im Kühlschrank auf und ersetze diese Stück für Stück durch neue, gesündere Lebensmittel.

Gesunde Essgewohnheiten entwickeln

Um neue, gesündere Essgewohnheiten zu entwickeln empfehlen wir dir einen Ernährungsplan zu erstellen. Dieser gibt dir eine Struktur im Alltag und liefert dir so immer wieder einen Anhaltspunkt.

  Schau hierfür doch mal die App von Foodiary an.

Setze dir dein persönliches Ziel

Zu beginn ist es wichtig, dass du weißt wohin die Reise geht. Den nur wer das Ziel kennt findet einen Weg. Möchtest du vegetarisch Essen? Oder deine Ernährung umstellen um auf Kohlenhydrate zu verzichten? Ein paar Kilos langfristig abnehmen?

 lerne hier wie du deine Ziele smart setzen kannst.

Finde deine Ernährungsform

Sicher hast du schon gehört dass du dich Low Carb ernähren musst, um abzunehmen oder deine Kohlenhydrate erhöhen musst, um an Gewicht zuzunehmen. Doch das stimmt nicht. Du kannst mit jeder Ernährungsform das Ziel erreichen, welches zu gerne umsetzen möchtest. Wichtig ist, dass du die Ernährungsform findest, welche zu dir passt.

→ Hier findest du zu vielen Ernährungsformen wichtige Tipps.

Entwickle neue Routinen

Verlasse alte Wege und entwickle neue Routinen. Normalerweise stehst du um 7 Uhr auf? Wieso änderst du dies nicht und beginnst deinen Tag um 6:45 Uhr? – Du wirst merken, sobald du alte Routinen änderst fühlt sich die Ernährungsumstellung gleich wie ein neuer Lebensabschnitt an.

Verbiete dir nichts

Es ist immer das Verbotene, was man begehrt. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, dass du dir keine Verbote setzt, sondern dir bewusst machst was du wirklich willst. Statt dir zu sagen „Nein. Ich esse heute kein Eis, das ist Verboten.“ Überlege dir lieber welchen Positiven Effekt die Alternative hat und fokussiere dich auf das.

P.S. Ab und zu ein Eis hat auch noch nie jemand geschadet. Achte nur darauf, dass dies nicht in den ersten Wochen passiert.

Trinke ausreichend Wasser

Oft sind die Gelüste zu Essen oder der Hunger nur ein Zeichen des Körpers dass ihm etwas fehlt. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, dass du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst um sicher zu stellen dass dein Körper sich nur dann meldet, wenn er wirklich Hunger hat.

→ 6 Gründe um ausreichend Wasser zu trinken

7. Ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung sinnvoll?

Ja. Wenn du einmal gesunde Essgewohnheiten entwickelt hast und somit deine Ernährung umgestellt wurde, ist es im sinnvoll diese beizubehalten.

Wenn du mit deiner Ernährungsumstellung abnehmen möchtest, empfehlen wir dir zuerst deine Ernährung umzustellen und im nächsten Schritt deine Kalorien zu senken. So gewöhnst du dich erst an die Umstellung und fokussierst dich danach auf das Senken der Kalorien.

Wenn du vorhast dein Gewicht zu reduzieren, empfehlen wir dir ein Ernährungsplan zum Abnehmen zu erstellen.

Denke immer daran:
Die beste Diät bringt nichts, wenn die Ernährung nicht langfristig umsetzbar ist.

 Hierzu findest du hilfreiche Tipps in unserem kostenlosem Ernährungsguide.

8. Ich schaff es nicht meine Ernährung umzustellen – was nun? 

„Warum ist eine Ernährungsumstellung so schwierig?“ – Diese Frage stellen wir uns alle. Beantwortet ist diese jedoch einfacher als umgesetzt. 

Das Thema Ernährung ist eines, welches uns schon seit der Kindheit begleitet und und unterbewusst prägt. Wir verknüpfen viele Gefühle mit dem Essen, welches wir essen. So wird uns in der Kindheit häufig gesagt, dass wenn wir etwas gut gemacht hätten, bekommen wir ein Eis zur Belohnung oder eine andere Süßigkeit. 

So lernt unser Gehirn von klein auf, das Süßigkeiten eine Belohnung sind. Dieses Gefühl möchten wir auch im erwachsenen Alter nicht missen und greifen so wiederholt zu süßen Speisen. 

9. Rezepte für eine Ernährungsumstellung

Ernährungsumstellung-Rezepte

Mit diesen Tipps zur Ernährungsumstellung bist du nun bestens gewappnet um deine neue Ernährungsweise dauerhaft umzusetzen und neue Gewohnheiten zu bilden.

Wir möchten dir aber nicht nur die Tipps zur Ernährungsumstellung zur Seite stellen, sondern wir haben für dich auch leckere Rezepte und Gerichte zusammengetragen.

Ernährungsumstellung Rezepte:

Fazit

Eine Ernährungsumstellung ist also gar nicht so schwer, wenn man sich an dies Tipps hälst. Du wirst sehen, langer Atem zahlt sich aus.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? - Jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Diese Guides könnten dich interessieren!

© 2020 All Rights Reserved.
Apple and the Apple logo are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. Mac App Store is a service mark of Apple Inc.
Google Play and the Google Play logo are trademarks of Google Inc.