In diesem Artikel erfährst du Wissenswertes über Calcium

Was ist Calcium

Calcium ist der mengenmäßig am häufigsten vorkommende Mineralstoff im menschlichen Körper und am Knochenaufbau beteiligt. In das Knochengerüst eingelagert, sorgt er für die Festigkeit der Knochen und gleichzeitig als Speicher. Außerdem wird es für die Reizweiterleitung in Muskeln und Nerven sowie für weitere Aufgaben wie zum Beispiel die Blutgerinnung benötigt. 

Wozu braucht man Calcium im Training?

Sportler haben einen höheren Bedarf an Calcium, denn durch Schwitzen geht eine große Menge Calcium verloren. Die Einnahme von Calcium stärkt durch die durch das Training beanspruchten Knochen. Ähnlich wie Magnesium wirkt Calcium Muskelkrämpfen entgegen. Wer seinen Knochen etwas Gutes tun will, kann sich ein Mineralwasser mit hohem Calciumwert besorgen und regelmäßig während des Trainings trinken. 

In welchen Lebensmittel findet man den Mineralstoff?

Lebensmittel in 100g Gesamtkalorien
Grünkohl 212 mg
Brokkoli 58
Paranüsse 161
Emmentaler 1372
Mohn 1460
weiße Bohnen 113
Parmesan 1176
Sojabohnen 130
Joghurt 130
Mozzarella 378

Der Tagesbedarf

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)liegt der Tagesbedarf für:

  • Säuglinge bis zum vierten Lebensmonat bei 220 mg
  • Säuglinge bis zum zwölften Lebensmonat bei 330 mg
  • Kinder bis vier Lebensjahre bei 600 mg
  • Kinder bis sieben Jahre bei 750mg
  • Kinder bis zehn Jahre bei 900 mg
  • Kinder bis zum 13. Lebensjahr bei 1100 mg
  • Jugendliche bis zum 19. Lebensjahr bei 1200 mg
  • Männer und Frauen ab dem 19. Lebensjahr 1000 mg

Wann wird es eingenommen?

Calcium sollte möglichst mit Vitamin D und Magnesium kombiniert eingenommen werden. Zwischen der Calciumeinnahme und der Einnahme von Medikamenten sollten aber mehrere Stunden Abstand sein. Obst hingegen fördert die Calciumresorption. 

Mehr über Mineralstoffe erfahren

Du möchtest mehr über Mineralstoffe erfahren? Dann schau dir doch unseren kostenlosen Mineralstoffguide an.