6 Gründe wieso du ausreichend Wasser trinken solltest

6 Gründe, warum du ausreichend Wasser trinken solltest

Foodiary-Logo-White
6 Gründe wieso du ausreichend Wasser trinken solltest

6 Gründe, warum du ausreichend Wasser trinken solltest

Ohne Wasser, kein Leben!

Wasser ist essenziell und der wichtigste Rohstoff auf unserem Planeten. Ohne Nahrung könnten wir mehrere Monate überleben, ohne Wasser nur wenige Tage. Die fehlende Flüssigkeit würde unseren Körper regelrecht austrocknen. Das kühle Nass ist unser kostbarstes Lebensmittel und für den Menschen unverzichtbar. Wasser ist unsere Hauptenergiequelle und an allen Funktionen unseres Organismus beteiligt. Da der menschliche Körper keine Wasserreserven anlegen und speichern kann, können wir auch nicht auf Vorrat trinken. Eine regelmäßige Aufnahme von Flüssigkeit ist daher überlebenswichtig. 

6 Gründe wieso Wasser wichtig ist:

1. Wasser steigert deine Leistungsfähigkeit

Mehr als die Hälfte unseres Körpers besteht aus Wasser. Das Gehirn zählt dabei zu einem der wasserreichsten Organe und benötigt den höchsten Energiebedarf. Wenn das Gehirn durch einen Mangel an Flüssigkeitszufuhr seinen Anforderungen nicht mehr gerecht werden kann, setzt es ein deutliches Zeichen: Durst! Wenn wir Durst verspüren, ist unser Wasserhaushalt allerdings schon gestört. Das Blut wird dicker und das Herz muss schwerer arbeiten, um es durch den Körper zu pumpen. Das beeinflusst die Sauerstoffversorgung und den Nährstofftransport ebenso wie die Kommunikation der Hirnzellen – das allgemeine Befinden verschlechtert sich, die Aufmerksamkeit lässt nach und das Leistungsvermögen von Körper und Psyche ist beeinträchtigt. Kleine Einheiten Wasser über den Tag verteilt steigern erwiesenermaßen die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Tipp: Trinken, bevor das Durstgefühl aufkommt. 

2. Wasser reguliert deinen Flüssigkeitshaushalt

Ein ausgewogener Flüssigkeitshaushalt hält die lebenswichtigen Aufgaben unseres Organismus in Balance, während ein unausgeglichener Wasserhaushalt auf lange Sicht zu Krankheiten führen kann. Die Flüssigkeit, die wir aufnehmen, beträgt in etwa der gleichen Menge, die wir an Wasser verlieren und über die Atmung, die Haut und über den Stoffwechsel wieder ausscheiden. Durch regelmäßiges Trinken sorgen wir für den notwendigen Ausgleich und eine konstante Wasserbilanz. Trinken wir mehr als unserer Körper verwerten kann, wird ein Großteil ungenutzt ausgeschieden und wir erhöhen lediglich unseren Harndrang. Scheiden wir mehr Wasser aus, als wir aufnehmen, droht uns ein Wassermangel. 

Tipp: ein Glas Wasser pro Stunde. 

3. Wasser ist der Jungbrunnen für unsere Haut

Die Haut ist unser größtes Organ und ein echtes Multitalent. Sie dient als Schutzschild des Körpers gegen äußere Einflüsse, regelt Temperatur und Feuchtigkeit und ist Speicher für Nährstoffe und Wasser. Leiden wir unter Wassermangel, werden vorrangig die überlebenswichtigen Organe mit Wasser versorgt und die Haut wird benachteiligt. Rötungen, Falten, trockene Stellen sind nicht nur unschön, sie stören auch unser Wohlempfinden und lassen uns müde und alt aussehen. Wer die Vitalität seiner Haut fördern möchte, sollte ausreichend trinken. Die Durchblutung der Haut verbessert sich, sie wird mit mehr Sauerstoff versorgt und der Stoffwechsel angekurbelt. Wasser lindert Fältchen in der Haut und sorgt für Elastizität und Straffheit. Die Feuchtigkeitspflege von innen lässt unsere Haut rosig und frisch aussehen. 

Tipp: Wechselduschen für eine straffe und schöne Haut. 

4. Wasser hält uns schlank und fit

Wer abnehmen möchte, sollte regelmäßig zum Wasser greifen, denn Wasser macht schlank. Wer viel Wasser trinkt, fährt seinen Stoffwechsel hoch und verbrennt deutlich mehr Kalorien. Regelmäßiges Trinken füllt den Magen, bringt Ballaststoffe zum Quellen und dämpft Hunger und Appetit. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr kann die Kalorienmenge auf natürliche Weise begrenzen, weil man sich angenehm satt fühlt. Dadurch essen wir automatisch weniger, sparen einiges an Kalorien ein und nehmen ab, ohne zu hungern. Wer Wasser nicht nur trinkt, sondern auch Lebensmittel mit hohem Wassergehalt isst, wie grünen Salat, Gurken oder Tomaten, kann den Schlankeffekt noch verstärken. 

Tipp: Ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit dämpft das Hungergefühl. 

5. Wasser ist die Müllabfuhr für Schadstoffe

Trinken, trinken, trinken! Die einfachste und wirkungsvollste Methode den Körper zu entschlacken und zu entgiften. Wasser spielt eine zentrale Rolle für den Abtransport giftiger Stoffe. Hat der Körper genügend Wasser zur Verfügung, können die Nieren ihre Aufgaben aufnehmen und ihre Funktionen optimal erfüllen, indem sie die Abfallprodukte ausleiten. Nachts kommt unser Körper zur Ruhe und die Schadstoffe werden abgebaut. Aber auch während der Nacht verliert unser Körper über die Haut und die Atmung viel Flüssigkeit. Wer bereits nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen ein bis zwei Gläser Wasser trinkt, unterstützt seinen Körper dabei, die Altlasten regelrecht herauszuspülen. 

Tipp: Wasser trinken nach dem Aufstehen regt die Entgiftung an. 

6. Wasser trinken macht Laune

Wer viel Wasser trinkt, ist besser drauf – im Wasser liegt das Geheimnis unseres Wohlbefindens. Hektik bestimmt unseren Alltag und wir vergessen schlichtweg zu trinken. Dabei hat das Trinkverhalten einen enormen Einfluss auf unsere Stimmung. Denn schon ein geringer Abfall unseres Flüssigkeitshaushalts hat dramatische Auswirkungen auf den Körper: Kognitive Fähigkeiten lassen nach, Energielevel und Stimmungsbarometer sinken; Gereiztheit, innere Unruhe, Aggressionen und schlechte Laune sind die Folge. 

6 Gründe wieso Wasser wichtig ist:

Wasser ist für unseren Organismus von großer Bedeutung. Denn Wasser ist der Baustein unserer Zellen und wichtiges Lösungs- und Transportmittel. Täglich verlieren wir Wasser und dieses Defizit muss wieder ausgeglichen werden. Wer zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, kann krank werden. Doch wie viel Wasser soll man trinken? Die tägliche Trinkmenge sollte bei einem gesunden Menschen bei 3 Litern liegen und in der Hauptsache aus Wasser bestehen, nicht aus Softdrinks, Kaffee oder Alkohol. Der Darm kann maximal 800 Milliliter Flüssigkeit in einer Stunde aufnehmen und verarbeiten. Wenn wir zu viel auf einmal trinken, wird der Rest über die Nieren ausgeschieden und ist für unseren Körper unbrauchbar. Ein Glas Wasser pro Stunde gelten demnach als idealer Richtwert. Dadurch versorgen wir unseren Organismus permanent mit Flüssigkeit und erreichen über den Tag verteilt die optimale Trinkmenge – die Dosis macht`s!

Dir hat dieser Beitrag gefallen? - Jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Diese Guides könnten dich interessieren!

© 2020 All Rights Reserved.
Apple and the Apple logo are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. Mac App Store is a service mark of Apple Inc.
Google Play and the Google Play logo are trademarks of Google Inc.